Blagaj

Land

Bosnien-Herzegowina

An der Buna-Quelle, die direkt aus dem Felsen kommt, befindet sich das Ensemble der Tekija. Deren Gebäude sind eng an den Fels gebaut. Die Musafirhana (Gasthaus für Reisende) und die Turbe (Grabstätte) wurden vermutlich spätestens um 1520 erbaut und sind neben jüngeren Bauten bis heute erhalten. 

Das Klostergebäude ist heute ein Museum, in dem man die damals typische türkische Wohnkultur sehen kann.

Insidertipp

Da das Kloster auch als Bethaus genutzt wird, muss man beim Betreten des Hauses die Schuhe ausziehen und Frauen brauchen eine Kopfbedeckung. Kurze Hosen und Röcke bis Knielänge sind nicht gestattet, aber es werden Tücher zur Verfügung gestellt.

 

0
4942
0

Zeitaufwand

zwei Stunden

vom empfholenen Platz kann man innharlb 30 Minuten zum Kloster spazieren.

 

Empfohlen

Autocamp

Blagaj Campingplatz

direkt am Wasser

Unterstüstze uns bitte durch deinen Like schliessen
oeffnen