Königssee

Land

Deutschland

Gegend

Bayern

Der Königssee, der mit seiner guten Wasserqualität als einer der saubersten Seen Deutschlands gilt, liegt als langgestreckter Gebirgssee im Berchtesgadener Land. Inmitten von imposanten Felsen gleicht der See einem Fjord und bezaubert mit seiner smaragdgrünen Farbe.

St. Batholomä, das Wahrzeichen des Königssees, ist nur per Schiff erreichbar.

Königssee ist perfekt für Wanderungen, man hat aber auch viele andere Möglichkeiten: Bike-Touren, ausgeschilderte Radwandertouren, Salzbergwerk in Berchtesgaden, Salz-heilstollen, 

Schönau a. Königssee bildet das Tor zum Nationalpark Berchtesgaden, dem einzigen alpinen Naturschutzgebiet in Deutschland.

Ein Ausflug ins Dörfchen Berchtesgade ist auch ein Muss.

Insidertipp

Im Winter, wenn der See zugefroreren ist, ist es ein ganz spezielles Erlebnis, diesen See zu erkunden, passiert aber durchscnittlich alle 8 Jahren. Aber die Schiffe fahren auch im Winter...

 

0
7484
7

Zeitaufwand

zwei Tage

Beste Reisezeit

immer

Es gibt einen grosse Parkplatz zwischen Jennerbahn und Königssee. Wer nur schnell übernachten will, abends kommt und morgens wieder weg fährt, darf dies auch auf dem Parkplatz.
Jahresparkschein für Parkplatz Königssee 15,00 € bei der Tourist-Info.

Der empfohlene Campingplatz liegt sehr zentral. 

 

Empfohlen

Grafenlehen

Königssee Campingplatz
Unterstüstze uns bitte durch deinen Like schliessen
oeffnen