Tour de France

Land

Frankreich

Irgendwo an einem Alpen- oder Pyrinäenpass, wo man gerade einen flachen Standplatz ergattert, Radsportfeeling puur. Und nicht nur das, schon am Abend vorher ein riesen Fest mit allen Nachbarn in den andern Wohnmobilen aus ganz Europa. Eine grosse Landesflagge mitnehmen und übers Womo hängen, einen Karton Cola-PET-Fläschchen für die Fahrer bereithalten (nur in Steigungen) und schon wird man als Radsportexperte wahrgenommen.

Für das leibliche Wohl ein paar Flaschen Wein und dann sitzt man zwei Tage in den Bergen, unternimmt Radtouren, Wanderungen oder schaut die Tour am TV.

Man muss aber mehr als 24 Stunden vorher anreisen, sonst sind alle Plätze belegt.

Insidertipp

Es eignen sich alle Alpen- und Pyrinäenpässe, ausser die Alp d'Huez. Dort muss man nämlich unten parkieren und zu Fuss oder mit dem Rad den Berg hoch.

Allenfalls Cola-Büchsen oder Fläschen für die abgehängten Fahrer bereit halten, aber auf keinen Fall vorher öffnen...

 

0
5005
5

Zeitaufwand

zwei Tage

Beste Reisezeit

jeden Juli

Kosten

kostenlos

überall entlang der Strassen, solange das Womo nicht in die Strasse ragt und eine Landes- oder Teamflagge aufgehängt ist.

während der TdF ist es überall erlaubt ;-)

Unterstüstze uns bitte durch deinen Like schliessen
oeffnen