Vaduz

Land

Liechtenstein

Im herrschaftlichen Schloss über Vaduz residiert immer noch die Fürstin und der Fürst des Landes. Das Schloss kann nicht besichtigt werden und der Garten ist nur am Fürstenfest, jeweils am 14. August, für die Öffentlichkeit bestimmt. Dann wird jeweils auch ein riesiges Feuerwerk gezündet.

Das Städtchen ist dann für die "gemeinen" Bürger bestimmt, es lädt aber sehr zum schlendern und verweilen ein. Die Fussgängerzone liegt gerae unterhalb des Schlosses und Landes-, Kunst- und Postmuseum sind in der Fussgängerzone. Liechtenstein ist bekannt für die schönen Briefmarken.

Insidertipp

einen halben Tag reservieren und mit dem Wohnmobil auf die Gaflei fahren. Dort mit guten Wanderschuhen den Fürstin-Gina-Weg erwandern. Der gesamte Weg dauert ca. 2,5 Std, geht spektakulär durch die Felsen und bietet einen tollen Ausblick. Für bergungewohnte Personen ein wirklich spektakulärer Weg und doch ungefährlich. Im Winter allerdings wegen Steinschlag geschlossen.

Das Heidi-Dörfli liegt übrigens auch nur einige Kilometer von Vaduz

 

0
6224
5

Zeitaufwand

halber Tag

Beste Reisezeit

immer

Kosten

kostenlos

Beste Parkmöglichkeit ist beim Fussballstadion, zu Fuss sind es nur einige 100 Meter bis ins Zentrum

Beim Fussballstadion hat es einen grossen Parkplatz, wo Wohnmobile im Busbereich toleriert werden,  aber auch in der Gaflei, hoch über dem Rheintal beim Start des Fürstensteig kann man problemlos auf dem dortigen Parkplatz übernachten. Grandiose Aussicht.

 

Empfohlen

Reinparkstadion

Vaduz Stellplatz

ideal gelegen, aber nicht ganz hochoffiziell, aber Womos werden im Busbereich toleriert. Zufahrt zwischen 23 und 5 Uhr eingeschränkt.

Unterstüstze uns bitte durch deinen Like schliessen
oeffnen